Die Geschichte der Fa. Rampp

Die Firma Rampp wurde am 02.05.1960 von Xaver Rampp (1925 - 2000) als kleiner Handwerksbetrieb gegründet, der mit nur 2 Mitarbeitern im Wohnhaus und der zugehörigen Doppelgarage seiner Arbeit nachging.

Die Firma Rampp im Jahr 1960

1970 wurde das Wohnhaus renoviert, die Doppelgarage abgerissen und eine angrenzende Maschinenhalle gebaut. In diesen Räumlichkeiten arbeiteten ca. 15 Mitarbeiter bis zum Jahre 1978.

Die Firma Rampp im Jahre 1978

Da aus dem kleinen Handwerksbetrieb im Laufe der Jahre ein stetig wachsendes Unternehmen wurde, stand der Umzug an den jetzigen Standort an und der Maschinenbau-Betrieb wurde  in die „Rampp Engineering GmbH & Co. KG“ umfirmiert.
 
Vor einigen Jahren stand die Maschinenbau-Firma mit 128 Mitarbeitern dann jedoch kurz vor dem Aus und wurde zahlungsunfähig. Die Rettung kam aus der Belegschaft: die 3 langjährigen Mitarbeiter Hermann Rampp, Siegfried Merk und Christian Weigele (die heutigen Geschäftsführer) übernahmen im Juli 2000 den Teil der Lohnfertigung und führten das Unternehmen mit 42 Mitarbeitern weiter.
Die Rampp Maschinenbau GmbH & Co. KG wurde gegründet.
 
Mittlerweile prägen die beiden großen Hallen das Ortsbild von Schöneberg. 130 Mitarbeiter, davon 18 Auszubildende in den verschiedenen Ausbildungszweigen zum Zerspanungsmechaniker (Fachrichtung Fräsmaschinensysteme) oder zum Metallbauer (Fachrichtung Konstruktionstechnik) sind hier nun beschäftigt und das Unternehmen hat sich einen Namen gemacht als Spezialist und Zulieferer für den Maschinen-, Anlagen- und Apparatebau. Auch im Fahrzeug- und Stahlbau kann die Firma nun auf eine mehr als 50-jährige Tradition zurückblicken und optimistisch in die Zukunft schauen.

Die Firma Rampp im Jahre 2014